Articles Posted in the " 1. Herren " Category

  • Niederlage im letzten Spiel

    HV Vallendar – SG Gösenroth/Laufersweiler 29:23 (17:14) Die Hunsrück SG steigt nach der Niederlage in Vallendar wieder in die Rheinlandliga ab! Das Ergebnis des Spiels stand bereits zu dem Zeitpunkt fest, als sich die TSG Friesenheim II die Heimniederlage gegen Offenbach leistete. Mit einem Sieg hätte das Team von Trainer Jochen Tatsch die Klasse im […]


  • Saisonfinale in Vallendar

    HV Vallendar – SG Gösenroth/Laufersweiler (Samstag, 18 Uhr) Ausgangslage: Es ist das große Finale für die SG Gösenroth/Laufersweiler, die ihre theoretische Chance auf den Klassenerhalt noch nicht aufgeben hat. Doch jetzt gilt es für die Hunsrücker, die im Rheinland-Derby zwei Punkte gewinnen müssen, ein Punkt würde nicht reichen. Personal: Anton Domaschenko fällt weiterhin verletzt aus. […]


  • Keine Chance in Mundenheim

    VTV Mundenheim – SG Gösenroth/Laufersweiler 39:30 (22:15) „Es war das erwartet schwere Spiel für meine Mannschaft in Mundenheim“, fand SG Trainer Jochen Tatsch, der früh die Reißleine ziehen musste und bei dessen Team Rückraumspieler Anton Domaschenko erneut verletzungsbedingt passen musste! Beim 6:1 für die Gastgeber in der 8. Minute nahm der SG Coach die Auszeit, […]


  • Niederlage trotz hohem Einsatz

    HSG Völklingen – SG Gösenroth/Laufersweiler 32:29 (16:14) „Start-Ziel Sieg“ der HSG Völklingen gegen die SG aus dem Hunsrück! Die Gastgeber legten von Beginn an vor, führten über 3:0 in der 4. Minute, verteidigten die Führung über 8:4 bis zum 10:8 in der 18. Minute. Beim 11:10, 13:12, 14:13 und 15:14 waren die Hunsrücker in Schlagdistanz, […]


  • Derbysieg macht neue Hoffnung!

    SG Gösenroth/Laufersweiler – HSG Kastellaun/Simmern 30:25 (14:9) Vor 250 Zuschauern wahrt die SG Gösenroth/Laufersweiler wohl die letzte Chance auf einen möglichen Klassenverbleib und schickt den Lokalrivalen aus Kastellaun/Simmern geschlagen nach Hause. Bis zum 5:5 in der 11. Minute verlief die Anfangsphase völlig ausgeglichen, dann setzte die SG mit drei Treffern in Folge zum 8:5 innerhalb […]