Erstes Heimspiel für HSG Damen – Unter Druck gewinnen

HSG Hunsrück – VTV Mundenheim
22.09.2019, 17:00 Uhr – Hirtenfeldhalle, Kleinich

Ausgangslage: So schnell wie möglich vergessen möchten Mannschaft und Trainerin das Auftaktspiel! Die Hunsrückerinnen erwarten in ihrem ersten Heimspiel der Saison den Gast aus Mundenheim, der mit einem klaren Auftaktsieg über Budenheim für die ersten Schlagzeilen sorgte. Dabei überzeugten die Gäste mit einer absolut geschlossenen Mannschaftsleistung, zeigten sich von allen Positionen torgefährlich und wollen die auch bei den Hunsrückerinnen unter Beweis stellen. Schon kurz nach der Niederlage der HSG im Auftaktspiel war HSG Trainerin Franzi Garcia klar, dass sie mit ihrer Mannschaft am Wochenende in heimischer Halle unter Druck stehen wird.

Personal: Die Knieverletzung von Judith Schmiedebach hat sich als doch nicht schlimm wie zunächst befürchtet, herausgestellt. Ob sie allerdings auflaufen kann entscheidet sich im Laufe der Woche. Fraglich ist zudem der Einsatz von Sarah Wies, die an einer Schulterverletzung laboriert.

Prognose: „Wir sind in heimischer Halle auf Wiedergutmachung aus. Ich habe mir den Gast aus Mundenheim angesehen: da kommt eine schnelle und agile Mannschaft auf uns zu, die wir aber durchaus zu Hause schlagen können. Ich bin sicher, dass wir am Sonntag ein anderes Gesicht der Mannschaft sehen werden“, verspricht Garcia.

#hsg #hsghunsrück #gemeinsamstark

Quelle: www.mosel-handball.de