Derby zwischen den Reserven

HSG Wittlich II – HSG Hunsrück II
22.09.2019, 18:00 Uhr – Berufsbildende Schule, Wittlich

Ausgangslage: Nicht wenige trauen der Hunsrück Reserve in dieser Saison zu, sich im Vorderfeld der Tabelle etablieren zu können. Die Mannschaft von Korab Mulliqi überraschte zuletzt mit dem Sieg über die Trierer Miezen und geht bei der Wittlicher Reserve als Favorit in die Begegnung. Das Team von Trainerin Jenny Scheibe wird sich auf seine Heimstärke besinnen müssen, um überhaupt eine Außenseiter Chance gegen den Favoriten zu haben.

Personal: Wittlich kann in Bestbesetzung auflaufen, die Gäste aus dem Hunsrück haben Louisa Bottlender in ihren Reihen wieder dabei!

Prognose: „Wir standen uns kurz vor der Saison in Engers beim Turnier gegenüber und trennten uns Unentschieden. Das sollte meinen Spielerinnen bewusst sein und ich erwarte, dass meine Mannschaft den Kampfgeist, den sie seit Saisonbeginn an den Tag legt, zeigt. Auf keinen Fall dürfen wir uns das Wittlicher Spiel aufzwingen lassen, sondern müssen unser Spiel machen“, verlangt Gästetrainer Korab Mulliqi. „Entscheidend wird unsere Abwehrleistung sein. Hier müssen wir ein Hauptaugenmerk auf Svenja Mohr und Louisa Bottlender legen, die alleine ein Spiel entscheiden können. Das Ergebnis des MJC Spiels hat mich schon überrascht. Deshalb müssen wir in der Abwehr Vollgas geben! Aus unserer offensiven Abwehr versuchen wir unser schnelles Spiel nach vorne aufzuziehen“, verrät Wittlichs Trainerin Jenny Scheibe.

#hsg #hsghunsrück #damenzwei

Quelle: www.mosel-handball.de