SG Gösenroth/Laufersweiler 1974 e.V.

67facher bosnischer Nationalspieler Mirza Cehajic trainiert JSG Hunsrück

RPS männliche A-Jugend: JH Mülheim/Urmitz – JSG Hunsrück (Sonntag 14.30 Uhr)

Ausgangslage: Mit Mirza Cehajic verpflichtete die HSG Kastellaun/Simmern eine 34-jährigen bosnischen Profi, der in der vergangenen Saison noch beim Drittligisten HSC Coburg aktiv war, als Spielertrainer für die Verbandsliga und gleichzeitig übernahm Cehajic die A-Jugend der JSG Hunsrück.
Der 67-fache Nationalspieler wechselte 2006 nach Deutschland, spielte zuerst für GWD Minden und den Wilhelmshavener HV in der 1. Bundesliga. 2008 zog es Cehajic zum Schweizer Erstligisten Wacker Thun, mit dem er auch im Europapokal spielte. Nach der Zeit in Thun ging es für Cehajic zurück nach Deutschland. Beim TV Gelnhausen (damals 3. Liga) war er der Mann auf der Position Rückraum Mitte, bevor er vor zwei Jahren in die 3. Liga nach Coburg ging. Seit Anfang Juli bereitet Cehajic die Jugend auf die Saison vor. „Leider haben wir nicht alle Spieler ständig im Training. Aber wir haben einige gute Talente, die in einigen Jahren gute Spieler sind – vorausgesetzt sie trainieren eifrig!“, glaubt der neue JSG Coach.

Personal: Die JSG tritt in Bestbesetzung an.

Prognose: „Wir suchen das schnelle Spiel nach vorne, wollen leichte Tore erzielen. Da muss die defensive und kompakte Abwehr als Grundlage dienen, die auch kräftig zupacken soll“, verrät der JSG Trainer.

mosel-handball.de

Schreibe einen Kommentar

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com