• Home »
  • Damen 2 »
  • Bleibt die Hunsrück Reserve an der Tabellenspitze? – Auswärts gegen den Aufsteiger

Bleibt die Hunsrück Reserve an der Tabellenspitze? – Auswärts gegen den Aufsteiger

TuS Weibern – HSG Hunsrück II
Sonntag, 29.09.2019, 15:00 Uhr – Robert-Wolff-Halle, Weibern

Ausgangslage: Drei Spiele, drei Siege! So die bislang makellose Bilanz der Hunsrück Reserve, die verlustpunktfrei an der Tabellenspitze steht und nun in Weibern weiter an seiner Serie arbeiten möchte. Weibern freut sich auf das erste Heimspiel der Saison, weiß aber, dass mit der HSG ein „anderes Kaliber“ wartet als zuletzt im Ruwertal!

Personal: Lena Simon wird aus familiären Gründen fehlen, ansonsten reist die HSG mit komplettem Kader an.

Prognose: „Den Gegner kenne ich leider nicht, kann deshalb nur schwer einschätzen und deshalb müssen wir unsere Leistung abrufen. Gegenüber dem Wittlicher Spiel muss sich unsere Trefferquote deutlich verbessern, die Abwehr weiterhin den Kampfgeist wie in den letzten Spielen zeigen. Egal wie es auch läuft: „Kopf hängen lassen gilt nicht“, sagt HSG Trainer Korab Mulliqi.

#hsg #hsghunsrück #damenzwei

Quelle: www.mosel-handball.de