Die große Unbekannte

Beim Tabellenvierten stellt sich die HSG Hunsrück II am kommenden Sonntag um 17:00 Uhr vor.
Welling ist für Trainer Martin Bach nicht leicht einzuschätzen, da sie zum Teil zerfahrene Ergebnisse ablieferten, aber v.a. gegen die stark eingeschätzten Mannschaften besonders gut spielen. So vermutet er ein sehr schweres Spiel für seine jungen Damen.
Der Einsatz von Tina Schirokich ist fraglich, ob sie auflaufen wird, entscheidet sich am Spieltag. Auf Louisa Bottlender muss verzichtet werden, sie zog sich eine Verletzung am Finger zu und fällt einige Wochen aus. So müssen die erfahrenen Spielerinnen wieder ran.
Martin Bach sieht seine Mannschaft als Außenseiter, die sich aber so gut wie möglich präsentieren soll. Zu Beginn der Saison hatte Welling großes Verletzungspech, dieses scheint sich aber wieder gelegt zu haben. Das Ziel der Hunsrückerinnen ist es immer noch, sich von Spiel zu Spiel weiterzuentwickeln. Eine Überraschung dürfte den Hunsrückerinnen nur sehr schwer fallen.