SG Gösenroth/Laufersweiler 1974 e.V.

Erster Saisonsieg vor heimischer Kulisse

Am vergangenen Samstag Abend erarbeitete sich unsere erste Herrenmannschaft ihre ersten wichtigen Punkte im Kampf um den Klassenerhalt gegen die HSG Rhein-Nahe Bingen. Mit dem hochverdienten 27:21 Sieg bewies die Mannschaft nicht nur ihre Wettbewerbsfähigkeit, sondern auch ihren Zweiflern, dass sie keineswegs nur Kanonenfutter in der RPS-Oberliga ist. Aus einer tollen Gesamtleistung gegen den favorisierten Gast stach besonders die starke Abwehrarbeit heraus. Mit ihrer offensiven und aggressiven Einstellung raubte sie den Gästen ein ums andere Mal die Kraft und die Nerven. Wurde der Abwehrverbund durchbrochen, stand Pascal Olivier als Rückhalt zwischen den Pfosten. Er erwischte erneut einen starken Tag und wehrte 50 Prozent der Würfe auf sein Tor ab. Im Angriff setzte unser Team immer wieder Nadelstiche durch Tempogegenstöße und schnelle Tore aus der zweiten Welle. Den Gästen blieb kaum Luft zum Atmen, geschuldet durch die große Laufbereitschaft und das dementsprechend hohe Tempo, das unsere Jungs fuhren. Mit 6:6 in den ersten Minuten, über 9:6 in der 18. Minute baute die SG ihren Vorsprung bis zum Seitenwechsel auf 14:8 aus. Nach der Pause das gleiche Bild: Eine tolle Abwehr führte zu schnellen Toren im Angriff und zu einer 23:15  Führung in der 51. Minute. Ab diesem Moment war der Sieg nur noch Formsache. Zwar kamen die Gäste in den letzten Minuten durch eine extrem offensive Manndeckung wieder auf sechs Tore heran, aber die Schlussbemühungen reichten nicht mehr um die zwei Punkte aus der Sohrener Schulsporthalle zu entführen und waren so letzlich nur noch Ergebniskosmetik. Bester Werfer unsererseits war David „The Machine“ Scherchlicht mit zehn Toren aber auch im Kollektiv zeigte sich der Angriff sehr variabel und gefährlich von allen Postionen. Lediglich acht technische Fehler waren eine klare Steigerung zum Spiel gegen Illtal und  Sinnbild für die Sicherheit, die wir im Spiel nach vorne ausstrahlten. Doch nicht nur die Leistung auf dem Spielfeld war großartig, sondern auch eure Unterstüzung von den Rängen ! Wir bedanken uns vielmals bei all unseren Fans, die uns so lautstark angefeuert haben. Ihr seid klasse !

Mit entsprechend breiter Brust und dem Extraschub Motivation fährt unser Team also am kommenden Wochenende nach Saulheim. Schließlich spielt dort seit dieser Saison ein guter Freund und langer Weggefährte namens Marvin Martin im Tor. Die Jungs freuen sich besonders ihren ehemaligen Teamkollegen wieder zu sehen, werden ihm an dem Tag aber mit Sicherheit keine Geschenke machen wollen. Am Samstag um 18:30 wird die Partie angepfiffen. Der Verein setzt wieder einen großen Bus ein, der um 15:45 in Gösenroth abfährt. Wir hoffen auf eure Unterstützung und freuen uns auf das Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com