Hunsrück-Derby in der Rheinlandliga

HSG Kastellaun/Simmern – HSG Hunsrück II
20.10.2019, 17:00 Uhr – Regionalschule, Simmern

Ausgangslage: Mit Spannung erwartet nicht nur Gästetrainer Korab Mulliqi das Hunsrück-Derby in Simmern. Dabei will die Mannschaft von Gastgebertrainer Daniel Fellenzer mit einem Sieg den Anschluss an das obere Tabellendrittel halten, die Gäste wollen den Anschluss an Welling nicht frühzeitig verlieren. In Welling kassierten die Gastgeberinnen eine klare Niederlage und hatten die Schlappe in Daun zu verkraften. Das Mulliqi-Team patzte bislang überraschend in Weibern.

Personal: Die Gäste können ihren 14-köpfigen Kader aufbieten

Prognose: „Die Halle in Simmern wird eine Herausforderung für beide Mannschaften, sie ist sehr rutschig! Ich erwarte von meiner Mannschaft, dass sie so selbstbewusst auftritt wie in den ersten 10 Minuten gegen die Ruwertal HSG. Wir stellen sicher die erfahrenere Mannschaft, doch es ist und bleibt ein Derby! Gegen Engers habe ich den Gegner beobachtet und wir stellen uns auf eine 5:1 Deckung ein“, verrät Gästetrainer Korab Mulliqi.

#hsg #hsghunsrück #damenzwei

Quelle: www.mosel-handball.de