SG Gösenroth/Laufersweiler 1974 e.V.

Pokalspiel der 1. Herren gegen RPS-Oberligist Bitburg

Interessanter Leistungsvergleich zwischen dem bisher verlustpunktfreien Tabellenführer der Rheinlandliga, SG Gösenroth/Laufersweiler und dem RPS Ligisten TV Bitburg, der zur Zeit seiner Form hinterherläuft. „Der Fokus liegt bei uns sicher nicht auf dem Pokal und wir sehen das Spiel als Trainingseinheit. Deshalb schonen wir die angeschlagenen Spieler und werden definitiv ohne Martin Guldenkirch und Chris Stelmach anreisen, auch der Einsatz des am Wochenende erkrankten David Nelles dürfte unwahrscheinlich sein“, erklärt Bitburgs Coach Thomas Lauer. Den Gastgebern paßt der Termin! Nach der Spielabsage des TV Bassenheim am vergangenen Wochenende sieht SG Trainer Igor Domaschenko die Chance, seine Mannschaft Wettkampfbedingungen zu unterziehen. Mit den Eifelanern kommt keine unbekannte Mannschaft in die Sohrener Halle und wird sich auf einen hochmotivierten Gastgeber gefasst machen müssen, der bis auf den an der Hüfte verletzten Colin Reuter aus dem Vollen schöpfen kann. „Mit Matthias Hertz und Florian Enders hat sich die Mannschaft gut verstärkt und stellt im Rückraum mit den beiden Lauer-Brüdern eine schlagkräftige Truppe. Ich hoffe auf ein gutes Handballspiel und einen interessanten Leistungsvergleich. Wir bauen am Feiertag auf die Unterstützung unserer Zuschauer“, sagt Domaschenko.

Quelle: mosel-handball.de

Schreibe einen Kommentar

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com