SG Gösenroth/Laufersweiler 1974 e.V.

Pressetext der SG Gösenroth/Laufersweiler und HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch

Anfrage der HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch für einen gemeinsamen Spielbetrieb im Herrenbereich mit der SG Gösenroth/Laufersweiler

Die HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch hat einen Antrag an die SG Gösenroth/Laufersweiler gestellt, die Spielgemeinschaft „HSG Hunsrück“ auf den männlichen Bereich zu erweitern.
Derzeit befinden sich beide Vereine mit der Jugendspielgemeinschaft Hunsrück in einer sehr engen, erfolgreichen und zukunftsweisenden Zusammenarbeit. Im Ergebnis haben wir uns mit dieser Kooperation einen Unterbau zu den Seniorenmannschaften geschaffen, die sowohl eine qualitative als auch quantitative Spielerentwicklung in einem organisatorischen guten und harmonischem Umfeld bilden, dass von vielen kompetenten Trainern und Betreuern begleitet wird.
Zudem besteht die Kooperation der Damenteams seit 2014, in der sich die Spielerinnen der beiden Vereine zu einer sehr guten Einheit zusammen gefunden haben. Der Erfolg spricht dabei für sich. Die sportliche und leistungsorientierte Komponente, auch im zwischenmenschlichen Bereich sind maßgebliche Faktoren für die gut funktionierende Partnerschaft.
Über den Antrag soll in den nächsten Mitgliederversammlungen der SG Gösenroth/Laufersweiler beraten werden.
Die HSG Irmenach/Kleinich/Horbruch möchte mit diesem Antrag die sehr freundschaftliche, erfolgreiche Zusammenarbeit in der JSG/HSG Hunsrück zukunftsorientiert weiter ausbauen, um vielen jungen Spielern eine gute Perspektive in sportlicher Hinsicht anzubieten und die Trendsportart Handball stärker zu fokussieren.

Ralf Johann Bernd Kirst
1.Vorsitzender Geschäftsführer
SG Gösenroth-Laufersweiler HSG Irmenach-Kleinich-Horbruch

Schreibe einen Kommentar

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com