Vorbericht Urmitz – SGGL

SV Urmitz – SG Gösenroth/Laufersweiler (Sonntag, 17 Uhr)

 

Ausgangslage: Schwere Auswärtsaufgabe für das Team von Trainer Igor Domaschenko. Die Mannschaft reist zum Tabellendritten aus Urmitz, der auf Wiedergutmachung für die Niederlage Anfang November vergangenen Jahres in Rhaunen sinnt. Es war eine von bislang vier Saisonniederlage des Spitzenteams, der aber bereits frühzeitig die Hoffnungen auf den Titel begraben ließ.

 

Personal: Stefan Hermann und David Scherschlicht werden wieder auflaufen können.

 

Prognose: „Urmitz will den 3. Platz verteidigen, stellt die zweitjüngste Mannschaft der Liga hinter uns. Es freut mich, dass zwei so junge Mannschaften im oberen Tabellenfeld mitmischen. Das zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ich habe mir die Mannschaft gegen Welling und Daun angesehen. Beide Spiele wurden knapp gewonnen, dazu kommen vier Siege mit nur einem Tor. Das alles spricht für die Cleverness der Gastgeber“ erklärt Domaschenko.

Quelle: mosel-handball.de