1. Herren mit Galavorstellung

SG Gösenroth/Laufersweiler – HSG Römerwall 32:18 (18:12)

Überhaupt nichts anbrennen ließen die Gastgeber auf ihrem Weg zum Titel gegen den Aufsteiger aus Römerwall und schickten die Gastgeber mehr als deutlich geschlagen auf den Nachhauseweg! Letztlich verlief die Begegnung wie im Hinspiel, mit zunehmender Spieldauer brachen die Gäste konditionell ein. Doch zunächst hielten die Gäste mit, waren bis 11:9 in der 20. Minute gleichwertig, doch dann setzte sich das Hunsrück Team über 14:9 bis zur Pause auf 18:12 ab. Beim 23:13 in der 37. Minute war die Führung der Gastgeber erstmals zweistellig und kontinuierlich bauten die Hunsrücker ihre Führung über 29:15 noch deutlicher aus.

„Kontinuierlich haben wir uns abgesetzt. Meine Jungs haben das Spiel konzentriert zu Ende gebracht. Römerwall tat uns den Gefallen, schloss einfach zu früh ab und so kamen wir über uns schnelles Spiel zu vielen Torerfolgen. Spielerisch war die Leistung in Ordnung. Wir hatten mit Martin Scherschlicht einen starken Keeper und Flo Saam zeigte über eine lange Einsatzzeit ein gutes Spiel“, lobte SG Trainer Jochen Tatsch.

Oliver, Schneider und Scherschlicht – Schneider (1), Faust (2), Röhrig (1), Löwen (5), Nicolae (8/5), Saam C., Saam F. (2), Conrath (5), Reuter (2), Hermann (3), Hassley (3)

Quelle: www.mosel-handball.de