SG Gösenroth/Laufersweiler 1974 e.V.

Klarer Erfolg des Bach Teams

HSG Hunsrück II – TV Bassenheim 41:22 (16:12)

Eindrucksvoll nahm die Hunsrück HSG Revanche für die Hinspielniederlage und schickte den Gast aus Bassenheim mit einer deutlichen Packung auf den Nachhauseweg! Dabei legten die Gastgeberinnen wie von Trainer Martin Bach gefordert eine Schippe gegenüber den letzten Leistungen drauf, und das gleich mehrfach!

Am Ende stand ein klarer 41:22 Erfolg der Hunsrückerinnen auf der Anzeigetafel und das machte einen Klassenunterschied an diesem Tage deutlich.

Dabei spielten die Hunsrückerinnen eine überragende zweite Halbzeit, die mit 25:10 gewonnen wurde. Bis zum 11:11 hielt der Gast mit, dann gelang den Gastgeberinnen die deutlichere Führung zum 14:11, zur Pause führten die Bach-Schützlinge mit 16:12. Nach dem Wiederanpfiff legte die Mannschaft vier Tore in Folge nach und über 20:12 gab es nun kein Halten mehr. Immer wieder nutzte das Bach-Team Phasen des Spiels um den Vorsprung ohne Gegentreffer der Gäste zu vergrößern. So gelangen nach dem 30:17 erneut vier Treffer in Folge, die Begegnung war längst entschieden.

„Es war ein gutes Spiel unserer Mannschaft, die viel Tempo machte. Das war auch meine Vorgabe gegen die erfahrene Gästemannschaft. Vor allem die zweite Halbzeit hat richtig Spaß gemacht. Wir kamen mit vielen Gegenstößen und schönen eins gegen eins Aktionen zum ungefährdeten Sieg. Im letzten Heimspiel nochmals eine geschlossene Mannschaftsleistung, bei der sich jede in die Torschützenliste eintrug“, freute sich Bach.

Wolf und Marx – Schug, L. Bach (2), Lammersmann (4), Wies (7/1), Simon (1/1), Endel (3/1), Litzenburger (4), Hahn (3), Schirokich (5), Bottlender (9/1), H. Bach (3),

Quelle: www.mosel-handball.de

Schreibe einen Kommentar

Social Media Auto Publish Powered By : XYZScripts.com